Der vernünftige zweifelnde Thomas …

Das zweifelnde Verhalten des Apostels Thomas ist ein Verhalten der Vernunft. Thomas sieht einen Widerspruch zwischen seiner bisherigen Annahme und der Aussage der anderen Apostel und der Frauen. Sein Zweifel lässt ihn den Widerspruch erforschen. Es ist vernünftig, zugunsten der höheren Erkenntnis daran zu zweifeln, dass der jetzige Kenntnisstand der Weisheit letzter Schluss sei, solange…

Nach der Auferstehung …

(aus dem bisher unveröffentlichten Buch „Die Geheimnisse des Himmelreichs“) (...) (Lk 24,40) Joh 20,20 Und als er dies gesagt hatte, zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da freuten sich die Jünger, als sie den Herrn sahen. Sie hatten sich versammelt, weil Christus vor seiner Kreuzigung zu ihnen gesagt hatte, sie mögen seine Lehren…

Kunst und Werte …

Werte werden durch Kunst konkretisiert. Werte werden durch Kunst auf die Stufe der Wahrnehmung gebracht. Ein rationaler wie auch ein irrationaler Mensch erleben beide die für sie jeweils ideale Welt durch Kunst. Die Wirkung aber ist unterschiedlich: Der rationale Mensch wird ermuntert, weiter produktiv an der Verwirklichung seiner Werte zu arbeiten. Der irrationale Mensch hingegen…